Vorgestellt: Die TYPO3-Usergroup Bodensee

Der Austausch mit Usergroups ist, so pathetisch das klingt, seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit für uns. Rund 200 Gruppen im gesamten deutschsprachigen Raum sind es, die wir betreuen – und auch jetzt, ganz wichtig, unter dem Dach des dpunkt.verlags weiter betreuen werden. Eine davon ist die TYPO3-Usergroup vom schönen Bodensee. Und noch dazu eine sehr fleißige, denn Wolfgang Wagner und seine Mitstreiter geben regelmäßig wertvolles Feedback zu unseren Büchern. Dafür schon mal danke! Und jetzt: May I introduce you? 
Seit wann gibt es jetzt die TYPO3 Usergroup Bodensee? 
Das erste Treffen unserer Usergroup fand am 16.02.2012 in Ravensburg statt. Damals war das aber erst einmal ein lockeres Treffen von 4 oder 5 Leuten, die sich teilweise schon persönlich aus der Webbranche oder zumindest über Twitter kannten. Hier loteten wir erst einmal die Möglichkeiten aus, sich regelmäßig zu treffen. Doch schon bei diesem ersten Treffen wurden die Rahmenbedinungen geschaffen, das heißt, wir einigten uns auf Termine, stellten danach relativ schnell auch eine erste Version unserer Website online usw.
Seitdem treffen wir uns regelmäßig, mit ganz wenigen Ausnahmen (z.B. Ferien- oder Urlaubszeit).
t3see
 
Wieviele Mitglieder gibt es derzeit, und an wen richtet sich die Usergroup?
Das schwankt ein wenig. Es gibt einen festen Kern von 11 bis 12 Personen, die meistens dabei sind. Dann gibt es aber noch weitere, die ab und zu mal vorbeischauen. Die Zahl der Teilnehmer an den Treffen schwankt also zwischen 6 und 15 Personen, zu besonderen Events auch mal mehr.
Unsere Zielgruppe sind alle am Content Management System TYPO3 interessierten Personen. Dabei ist es egal, ob es sich um Leute handelt, die TYPO3 noch gar nicht kennen und einfach mal reinschnuppern wollen, oder um Einsteiger oder Profis. Wir versuchen, für alle etwas zu bieten.

Die UG ist auch für angrenzende Themen - etwa allgemein aus der Webentwicklung - offen.
Die UG ist auch für angrenzende Themen – etwa allgemein aus der Webentwicklung – offen.

Wie häufig trefft Ihr Euch, gibt es thematische Schwerpunkte?
Wir treffen uns an jedem zweiten Donnerstag eines Monats. Verschiebungen gibt es ab und zu, wenn zum Beispiel Feiertage, Ferien oder Urlaube dazwischen kommen. Das wird aber immer rechtzeitig über unsere Website, Facebook, Twitter sowie über unsere offizielle TYPO3 Usergroup-Mailingliste kommuniziert.
Das Besondere bei uns ist, dass wir verschiedene Treffpunkte haben. Wie man schon am Namen der Usergroup sieht, decken wir das ganze Bodenseegebiet ab  – und das ist nicht gerade klein. So kommen unsere Teilnehmer auch aus dem ganzen Gebiet, momentan von Kreuzlingen in der Schweiz über Singen (beides am West-Ufer des Sees) bis hin zu Wangen im Allgäu und Lindau (am Ost-Ende des Sees). Damit nicht immer die gleichen Personen weite Anfahrtswege in Kauf nehmen müssen, haben wir vier verschiedene Treffpunkte, die regelmäßig rotieren. Momentan sind das: Kreuzlingen (Schweiz), Wangen i. Allgäu, Singen und Ravensburg. Wir wechseln das auch in dieser Reihenfolge durch.
Der thematische Schwerpunkt ist natürlich TYPO3. Wir schauen uns beispielsweise die Neuerungen in aktuellen TYPO3-Versionen an, stellen TYPO3-Erweiterungen vor oder zeigen Projekte, die mit TYPO3 umgesetzt wurden. Aber wir haben auch oft Themen, die nur am Rande mit TYPO3 zu tun haben. Zum Beispiel Webentwicklung im Allgemeinen, Frontendentwicklung, Deployment usw.
Der Schwierigkeitsgrad der Themen schwankt auch, von Einsteiger-Themen bis hin zu komplexeren Themen, die schon mehr Wissen voraussetzen. Wir wollen für jeden etwas anbieten. Dabei lebt eine Usergroup natürlich von den Teilnehmern. Wir versuchen immer, alle  zur aktiven Teilnahme zu motivieren.
Was ist in der nahen Zukunft geplant? Gibt es besondere Themenabende oder Vorträge?
Die Themen für ein Treffen legen wir idealerweise beim vorgehenden Treffen fest, sonst über die Kommunikation per Mailingliste. Ab und zu veranstalten wir auch „besondere“ Treffen – beispielweise haben wir mal eine TYPO3 Release-Party organisiert. Zum dreijährigen Jubiläum der Usergroup trafen wir uns in einer Bowling-Bahn, und wenn es Geburtstage zu feiern gibt, enden die Treffen vielleicht auch mal in einer Cocktail-Bar 😉
Da steht übrigens Mate auf den Tischen. Nur, falls Ihr was anderes vermutet habt ;)
Da steht übrigens Mate auf den Tischen. Nur, falls Ihr was anderes vermutet habt 😉

Für den Sommer planen wir eventuell einen TYPO3-Biergarten am Bodensee. Das ist aber noch nicht ganz spruchreif. Außerdem versuchen wir natürlich ständig, neue Teilnehmer zu gewinnen. Das ist aber hier am Bodensee nicht ganz so leicht.
An wen können sich Interessierte wenden, wo kann man Euch treffen? 
Alle wichtigen Infos findet man auf unserer Website und auf unserer Facebook-Seite).
Auf der Website gibt es ein Kontaktformular, um direkt mit uns in Verbindung zu treten. Ein wichtiger Info-Kanal ist unsere offizielle Mailingliste, denn hier organisieren wir beispielsweise Fahrgemeinschaften zu den Treffen und tauschen auch letzte, aktuelle Infos zu den Treffen aus. Die Nutzung dieser Mailingliste ist ganz einfach, hier muss man sich nur einmal kostenlos anmelden und kann dann über eine bestimmte E-Mailadresse mit der ganzen Usergroup kommunizieren. Zur Nutzung der Mailingliste haben wir auch eine Anleitung auf unserer Website.
Außerdem sind wir auch auf andere Veranstaltungen zu TYPO3 anzutreffen. So findet man einige von uns eigentlich immer auf den TYPO3camps in Stuttgart oder München.
Bodensee-Anwohner mit Interesse an TYPO3 und/oder Webentwicklung allgemein sind also ausdrücklich eingeladen, ein Treffen der TYPO3 UG Bodensee zu besuchen. 
Bisher sprachen wir in dieser Reihe mit:
PHP Usergroup Berlin  |   Frankfurt Perl Mongers  |  NoSQL Usergroup Köln | PHP Usergroup Frankfurt/Main | Scala UG Köln/Bonn
Möchtet Ihr Eure Usergroup auch hier im Blog vorstellen? Schreibt uns an ug@oreilly.de


Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.