://webweek 19: Persönlich besser vernetzen (Interview)

Sumo-ringende Roboter, agile Webentwicklung, Hacker School: Die ://webweek rhein-main schillert auch in diesem Jahr in vielen Farben und Facetten. Wir haben ihren Initiator Roman Keßler um ein Interview gebeten. 

Hallo Roman, im Mai vergangenen Jahres sprachen wir hier im oreillyblog bereits über die ://webweek rhein-main 2018. Damals lagen gerade dutzende Events an verschiedenen Orten innerhalb Frankfurts sowie in Darmstadt, Wiesbaden, Gießen, Offenbach und Aschaffenburg vor euch. Wenn du heute an die webweek 2018 denkst: Welches Bild hast du sofort vor Augen? 

Ich sehe vor allem, wie sehr wir uns weiterentwickelt haben: Zwischen dem 4. und 10. November bietet die ://webweek 19 diesmal 50 Events in 11 verschiedenen Städten. Das waren 2018 noch 10 Events weniger und wir hatten auch nur sechs Städte am Start. Das war zwar auch schon ein geballtes Programm, aber es ist toll zu sehen, wie gut unsere Idee von den Communities angenommen wird.

://webweek
Das Orgateam der ://webweek 19 v.r.n.l.: Roman Keßler, Jörg Schindler, Eugene O’Donald, Maximilian Hein.

Dann war es sicher nicht schwer, alle Beteiligten nebst Veranstaltungsstätten von einer Neuauflage zu überzeugen?

Es spricht sich langsam von selbst herum, dass wir ein einzigartiges Angebot machen: Wir helfen der gesamten Region Rhein-Main, sich persönlich besser zu vernetzen. Deswegen ist das Motto der ://webweek 19 auch „Deutschlands Silicon Valley“ – denn wir betrachten die Region als ein echtes Powerhouse mit verschiedenen Zentren: die Finanzstadt Frankfurt etwa und die Digitalstadt Darmstadt. Erstmals sind sogar Events in Mainz und Heidelberg und Kleinostheim dabei. Die ://webweek 19 findet also nicht nur in Hessen, sondern auch in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Franken statt.

Sehr reizvoll empfand ich die ://webweek rhein-main schon wegen ihrer enormen thematischen Bandbreite: vom Fintech-Vortrag bis zur Familien- und Bastler-Messe Make. Was habt ihr 2019 vor, könnt ihr schon aus dem Programm spoilern?

Sagen wir so: Wer sich interessiert, was die ://webweek 19 zu bieten hat, sich aber nur einen Tag Zeit nehmen kann, sollte sich Donnerstag, den 7. November, reservieren. Dann findet die Agile-Konferenz unter dem Motto „Brave New Work“ statt. Wir finden dieses Thema sehr wichtig, denn mit der Digitalisierung geht auch ein Umdenken in den Unternehmen einher. An diesem Tag wollen wir daher alles zusammenbringen, was die ://webweek 19 ausmacht: Spannende Keynotes, 24 Speaker Slots, ein Roboter Wettkampf und eine exklusive Networking Party.

Die ://webweek rhein-main findet in diesem Jahr vom 4. bis zum 10. November in acht Städten unter dem Motto: „Willkommen in Deutschlands Silicon Valley“ statt. Das vollständige Programm könnt ihr ab dem 22. Oktober hier abrufen. Für jedes Event lassen sich gesondert Tickets buchen, fast immer sind aber gar keine Tickets nötig und die Veranstaltungen gratis.

Sucht ihr auch noch Unterstützung, für die ://webweek 19 oder künftige Events?

Man macht uns glücklich, wenn man weitererzählt, was die ://webweek 19 zu bieten hat. Einfach teilen und vor allem zu einem der vielen Events gehen.

Danke – wir wünschen viel Freude bei der ://webweek 19 und danken für das Gespräch!

 


Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.